Der Gehörlosenverein Bern feiert sein 125 - Jahr Jubiläum!

 
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass der Gehörlosenverein Bern im Jahre 2019 sein 125. Jubiläum feiert! Der GVB ist der älteste Gehörlosenverein von der Schweiz, das ununterbrochen Bestand hat.
Auf dieser Seite teilen wir Ihnen Infos mit und später auch das Programm des Jubiläumfestes.
 
 
 
Das Programm steht jetzt fest!
 
Wir freuen uns, euch das Programm vorzustellen. Die GVB-Mitglieder haben ihre Einladung mit dem Anmeldetalon persönlich erhalten.
Gäste sind herzlich willkommen! Sie können sich mit dem untenstehenden Anmeldetalon anmelden.
 
 
 
 
Giuseppe Giuranna aus Berlin                                       "Bärner Generation"
Schauspieler und Poet                                              mit Marcel Harster, Madeleine Sigg,
                                                                                  Denise Ledermann, Cornelia Knuchel,
                   Peter Hadorn, Ariane Gerber, Sandro De Giorgi
                                                                                
                                                                               
 
________________________________________________________________________________
 
Ende Januar 2019 .....
 
Die Zeit rennt wie im Fluge! Es dauert nur noch 3 Monate, bis es soweit ist! Das Organisations-
komitee hat bereits ihre 5. Sitzung hinter sich. Das Programm steht nun fest und es wird Anfangs Februar im GVB-Homepage veröffentlicht und den GVB-Mitgliedern zugeschickt. Auch einige Ehrengäste werden eingeladen. Das Fest ist öffentlich für alle, deshalb wird das Programm auch in den anderen bestimmten Medien veröffentlicht.
Es braucht nur noch einbisschen Geduld!
 
Das Organisationskomitee
v.l.n.r. hinten: Walter Zaugg, Rudolf Hauser, Peter Rohr, Erika Wenger
           vorne: Doris De Giorgi, Edith Rohr, Ariane Gerber, Franziska Roos, Yvonne Zaugg
 
 
Anfangs Februar 2019 ....
 
Die Flyers mit dem Progeramm und den Anmeldetalons sind versendet! Es haben sich bereits über 50 Personen angemedet. Das ist ja schon mal super! Eine Änderung gibt es im Theaterteam: Jakob Rhyner entschuldigt sich, dass er aus beruflichen und privaten Gründen doch keine zusätzliche Zeit hat, noch das Theater mitzumachen, obwohl er sehr gerne Theater spielt. Wir bedauern diesen Entscheid sehr, haben aber auch Verständnis für ihn. Wir waren auf der Suche auf einen Ersatz. Vor kurzem hat Marcel Harster auf unsere Anfrage zugesagt und wir freuen uns mit ihm zu spielen.